Heilverfahren

Seitenleiste

In meiner Praxis setzte ich eine ganze Reihe unter­schied­licher Heil­ver­fahren ein.
Lesen Sie mehr über:

Wirkstofftestungen

Bei Tumorerkrankungen gibt es jede Menge Wirkstoffe, die zur Behandlung eingesetzt werden können: Chemotherapeutika, aber auch biologische Substanzen wie Amygdalin (B17), DCA (Dichloracetat), Vitamin C, Curcuma, Artesunate. Doch wie kann entschieden werden, welche Substanz am besten eingesetzt wird?

Laborbefund 1: Wirkstofftestung

Hier bietet sich die Möglichkeit, an zirkulierenden Tumorzellen aus dem Patienten-Blut Wirkstofftestungen vorzunehmen. Beim Beispielpatienten (Laborbefund 1 s. links, zum Vergrößern bitte antippen), der unter einem fortgeschrittenen Karzinom leidet, zeigt sich beispielsweise, dass die vom Onkologen vorgeschlagene Chemotherapie (Mitomycin, 5-Fluoro-Uracil) kaum Wirkung zeigt, während die natürlichen Substanzen Artesunat, Curcuma und Vitamin C die Krebszellen des Patienten wesentlich besser abtöten können.

Eine weitere Form der Wirkstoff­testung ist der RGCC Test. Hierbei werden zirku­lierende Tumor­zellen auf alle gängigen Chemo­thera­peutika, Biologi­schen Substanzen, Anti­hormon­thera­peutika, Immun­thera­peutika und die genetische und epi­genetische Struktur untersucht. Anhand des Test­ergeb­nisses kann dann eine maßgeschneiderte Therapie durchgeführt werden, die bei fort­geschrit­tenen Karzinomen meist aus einer Kombination von Insulinpotenzierter Chemotherapie mit biologischen Wirkstoffe und einer Immuntherapie besteht.

Laborbefund 2: RGCC Test

Hier (Laborbefund 2 RGCC Test, zum Herunter­laden des voll­ständigen PDFs bitte auf das Bild links tippen) sehen Sie einen Auszug des sehr umfang­reichen Tests bei einem Patienten mit metasta­siertem Darmkrebs. Wie man sehen kann, reagieren die Tumor­zellen besonders stark auf ein besonderes Chemo­therapeuti­kum (Fudr) und bei den bio­logi­schen Wirk­stoffen auf DCA (Dichloracetat) und Artesunate. Beides kann nun in Kombination eingesetzt werden.

Weitere Informationen zum Thema Wirkstofftestungen können Sie dem Fachvortrag Chemosensitivität (PDF, 11,9 MB; Vortrag bei Laborgeflüster, CuraFaktur Heilbronn, 2016) entnehmen.